Zinsen vergleichen lohnt sich: Der Säule 3a-Zinseffekt

Zinsen vergleichen lohnt sich: Der Säule 3a-Zinseffekt
Sie sind hier: Startseite » 3. Säule » Zinsen vergleichen lohnt sich: Der Säule 3a-Zinseffekt


Viele Schweizer haben ein oder mehrere Säule 3a-Konten eröffnet. Einerseits, um fürs Alter vorzusorgen, und andererseits, um Steuern zu sparen. So entspricht die Einzahlung des aktuellen Maximalbetrags in ein Säule 3a-Konto in der Regel einer Steuerersparnis von CHF 1’500 bis CHF 2’500. Wer ein Konto hat, zahlt dann regelmässig zum Jahresanfang oder zum Jahresende diesen Maximalbetrag ein.

Was jedoch nach der Eröffnung eines Säule 3a-Kontos oft vergessen geht, sind die Zinsen. Ähnlich wie bei den Krankenkassen bleibt man bei der bestehenden Bank, unabhängig davon, wie attraktiv die Zinsen in der dritten Säule sind.

Wir wollen Sie mit diesem Beitrag sensibilisieren, die Zinsen auf Ihrem Säule 3a-Konto im Auge zu behalten und je nach Zinssituation einen Banken-Wechsel in Betracht zu ziehen. Der Effekt von Zinsen (und Zinseszins) wird häufig unterschätzt, da die Zinsunterschiede auf den ersten Blick als sehr gering erscheinen. Sehen wir uns dazu folgende Beispiele an.

Zins und Zinseszins-Effekt Säule 3a Guthaben

Wir gehen von folgender Situation aus: Sie verfügen zu Jahresbeginn über ein Kapital von CHF 50’000 in der Säule 3a und zahlen den 2010 gültigen Maximalbetrag von CHF 6566 ein. Sie sind bei einer Bank, die lediglich 1.50% Zins auf Ihr Sparguthaben zahlt. Sie können nun in der Tabelle nachschauen, welchen Effekt ein höherer Zins in einem oder in mehreren Jahren hat:

Lesebeispiel: Wenn Sie zu einer Bank mit 2.50% Zins wechseln, dann wächst Ihr Kapital bis zum Jahresende um CHF 566 stärker an als mit 1.50% Zins. Ihr Zinsvorteil beträgt also über CHF 500 in einem Jahr. Wenn Sie noch während 20 Jahren jeweils den Maximalbetrag von CHF 6’566 Ihr Säule 3a-Konto einzahlen, dann beträgt Ihr Zinsvorteil CHF 32’400. Ein Bankwechsel zahlt sich wegen dem Zinseszins-Effekt finanziell sehr stark aus.

Tabellen Säule 3a-Guthaben von CHF 100’000 oder CHF 0

Wenn Sie bisher deutlich mehr oder deutlich weniger Kapital in der dritten Säule angespart haben, dann werden die Zinsvorteile in den beiden untenstehenden Tabellen für Sie aussagekräftiger sein. In der oberen Tabelle ist eine Modellrechnung mit einem Altersguthaben von CHF 100’00 abgebildet, und die untere Tabelle geht von einer Person aus, die noch kein Säule 3a-Konto hat:

Zinsen vergleichen, Bank wechseln und Geld sparen

Es lohnt sich, die Zinsen für Säule 3a-Konten zu vergleichen und gegebenenfalls den Anbieter zu wechseln. Ein Wechsel ist kostenlos und einfach. Lesen Sie dazu unsere Anleitung zum Wechsel der Bank mit dem Musterbrief für die Kündigung.

Vergleichen Sie jetzt die aktuellen Zinsen mit unserem Zinsvergleich für Säule 3a-Konten und erhöhen Sie damit Ihr Vorsorgeguthaben über die Jahre um mehrere tausend Franken.

TIPP: Sparen Sie viel Geld durch die Wahl einer Bank mit einem fairen Zins. 
Vergleichen Sie jetzt die Säule 3a-Zinsen.
.

Auch interessant:
Effekt Zinsen Säule 3a
Lohnt sich die Einzahlung in die Säule 3a?
Säule 3a: Konto- und Bank-Wechsel (Musterbrief)
Newsletter Februar 2013 – Säule 3a
Sparen und Zinsen: Tabelle und Tipps