Wertschriften kaufen: Valoren-Nummer, WKN und ISIN

Wertschriften kaufen: Valoren-Nummer, WKN und ISIN
Sie sind hier: Startseite » Geldanlage » Wertschriften kaufen: Valoren-Nummer, WKN und ISIN


Wenn Sie online Aktien kaufen wollen, dann können Sie den gewünschten Titel bei Ihrem online Broker entweder über die Suche nach der Firma finden, oder ihn direkt über die Eingabe einer eindeutigen Kennzeichnung eingeben. Die in der Schweiz und Deutschland verbreiteten Kennzeichnungen sind Valor, WKN und ISIN. Wir erklären Ihnen, was die Abkürzungen bedeuten und wie sich diese eindeutigen Wertpapier-Kennzeichnungen zusammen setzen.

Valor: Die Schweizer Valorennummer

Die Schweizer Valorennummer wird von der SIX Telekurs ausgestellt. Jedes Schweizer Wertpapier verfügt über eine solche Nummer, über das es eindeutig identifiziert werden kann. Der Valor besteht ausschliesslich aus Zahlen, wobei die meisten Schweizer Aktien eine sechsstellige oder siebenstellige Valorennummer aufweisen.

WKN: Deutsche Wertpapierkennnummer

Ähnlich wie in der Schweiz werden auch in Deutschland Wertpapiere mit einer eindeutigen Bezeichnung, der WKN, gekennzeichnet. Seit 2003 besteht die WKN in Deutschland nicht mehr nur aus Zahlen, sondern kann auch Grossbuchstaben enthalten. Um Verwechslungen mit der „0“ und „1“ auszuschliessen, werden die beiden Buchstaben „O“ und „I“ nicht verwendet.

ISIN: International Securities Identification Number

Die ISIN ist eine international vereinheitlichte, eindeutige Identifikation für Wertschriften. Diese wurde in der Schweiz im Jahr 2003 und in Deutschland bereits im Jahr 2000 eingeführt. Bis heute hat die ISIN die Valorennummer (Schweiz) und Wertpapierkennnummer (Deutschland) jedoch nicht verdrängt. Beide Nummern werden parallel eingesetzt und über beide Nummern können Sie in der Schweiz und in Deutschland Aktien eindeutig identifizieren und bei Ihrem online Broker kaufen.

Die ISIN ist besteht aus zwölf Zeichen:

Zeichen 1+2: Länderkürzel, CH für die Schweiz, DE für Deutschland

Zeichen 3-11: Länderspezifische, nationale Kennnummer (z.B. Valor für die Schweiz, WKN für Deutschland), beginnend mit so vielen Nullen, damit dies insgesamt 9 Zeichen enthält

Zeichen 12: Prüfziffer, mit der Falscheingaben entdeckt werden können

Beispiel: Die Swisscom Aktie hat in der Schweiz die Valorennummer 874’251. Für die Swisscom Aktie lautet die ISIN CH0008742519. Sie erkennen dabei, dass die Schweizer Valorennummer in der ISIN enthalten ist und dass damit der Unterschied zwischen Valor und ISIN gering ist.

Die Prüfziffer ergibt in diesem Fall eine „9“ und wird nach einem einfachen Muster berechnet. Dabei werden die einzelnen Ziffern abwechselnd mit dem Faktor 1 oder 2 multipliziert und davon die Quersumme gebildet. Von der Quersumme wird die Differenz zur nächsten mit „0“ endenden Zahl berechnet, was die Prüfziffer ergibt.

Da die bekannten online Broker weiterhin sowohl die internationale Wertschriften-Identifikation ISIN als auch die nationale Kennzeichnung wie Valor oder WKN verwenden, spielt es auch Jahre nach der Einführung der ISIN keine Rolle, wie Sie die Wertschriften bei Ihrem online Broker zum Kauf ordern.

Auch interessant:
Wohnen: Mieten oder kaufen?
Stephan Tchen: Kaufen auf Kredit? Nein danke!
Vergleich Kosten Online Trading