Grundversicherung Krankenkasse: Wahl der Franchise

Grundversicherung Krankenkasse: Wahl der Franchise
Sie sind hier: Startseite » Krankenkasse » Grundversicherung Krankenkasse: Wahl der Franchise


Mit der richtigen Wahl der Franchise können über CHF 1’000 pro Jahr und Krankenversicherten gespart werden. Wir haben in diesen zwei Artikeln analysiert, wie sich die Wahl der Franchise auf die gesamten Kosten für Krankheit bei einem Versicherten auswirkt:

Wir kamen dabei zum Schluss, dass Versicherte am günstigsten fahren wenn sie

  • die höchste Franchise von CHF 2’500 wählen (für den Fall, dass die Arztkosten pro Jahr weniger als CHF 2’000 betragen)
  • die tiefste Franchise von CHF 300 wählen (für den Fall, dass die Arztkosten pro Jahr höher als CHF 2’000 betragen)

Alle anderen Wahlfranchisen von CHF 500, 1’000, 1’500 und 2’000 sind nie die günstigste Lösung. Einzige Ausnahme kann in gewissen Fällen die Franchise von 2’000 sein, wenn man sich für ein alternatives Krankenversicherungsmodell entschieden hat und der maximal erlaubte Rabatt bereits mit der 2’000er Franchise ausgeschöpft wird.

Gemäss den Zahlen von santésuisse wählten 2007 47% der Versicherten die tiefste Franchise und 10% der Versicherten die höchste Franchise:

Wahl Franchise Krankenkasse Schweiz

Dies bedeutet, dass mindestens 40% der Schweizer Bevölkerung, die aktuell weder die höchste noch die tiefste Franchise gewählt haben, ihre Gesundheitskosten auch ohne Wechsel der Krankenkasse senken können. Prüfen Sie mit unserem Krankenkassen – Prämienvergleich, wie sich die Prämien Ihrer Krankenkasse ändern, wenn Sie sich für eine andere Franchise entscheiden würden.

Sind Sie bei einer günstigen Krankenkasse? Vergleichen Sie jetzt die Prämien:
Krankenkassenprämien Vergleich 2017.

Auch interessant:
Grundversicherung: Krankenkassen-Prämien, Franchise und Selbstbehalt
Empfohlene Franchise bei der Krankenkasse
Musterbrief Vorlagen: Anmeldung, Kündigung, Wechsel Franchise Krankenkasse
Krankenkasse: Tipps zum Prämien sparen
Wahl Versicherungsmodell (Standard KVG, HMO, Hausarzt)