Kundenzufriedenheit Krankenkassen 2011

Kundenzufriedenheit Krankenkassen 2011
Sie sind hier: Startseite » Krankenkasse » Kundenzufriedenheit Krankenkassen 2011


Erneut hat Comparis eine Umfrage bei seinen Benutzern zu der Zufriedenheit mit ihrer Krankenkasse durchgeführt. Im Mai 2011 haben über 5‘200 Schweizerinnen und Schweizer an der Umfrage teilgenommen. Dabei ergab sich die Gesamtbeurteilung aus den Noten für die drei Bereiche

  • Kompetenz und Einsatzbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Abrechnung (Übersichtlichkeit, Schnelligkeit der Auszahlung, Kulanz)
  • Kundeninformation (Verständlichkeit und Übersichtlichkeit)

Die Bewertung wurde anhand des Schweizerischen Schulnoten-Systems vergeben. Die grössten Krankenkassen der Schweiz erhielten dabei folgende Bewertung:

  • 5.5 bis 6 (sehr gut): Keine Krankenkasse
  • 5 und mehr (gut): Agrisano, Visana, KPT, Swica, Atupri, Concordia
  • 4.5 und mehr (befriedigend): Avanex, ÖKK, EGK, Arcosana, Sansan, Sanitas, Progrès, Groupe Mutuel, CSS, Assura, Vivao Sympany, Sana24
  • 4 und mehr (genügend): Helsana, Intras
  • Weniger als 4 (ungenügend): Keine Krankenkasse

Die beste Note erhielt die erstmals abgebildete Krankenversicherung des Bauernverbandes, Agrisano, mit einer Note von 5.3. Auf dem zweiten Platz mit 5.2 Punkten befinden sich zwei Versicherungen, die konstant seit 2009 die Note „gut“ erhalten haben, KPT und Swica. Im Vergleich schlechte Bewertungen erhielten Helsana und Intras. Letztere befindet sich mit 4.2 Punkten abgeschlagen auf dem letzten Platz und büsste im 2011 gegenüber dem Vorjahr 0.6 Noten-Punkte ab. Hohe Prämien und schlechte Prozesse (Kundendienst nicht erreichbar, keine Antwort auf Anfragen, Unfreundlichkeit) sind Gründe für das schlechte Abschneiden von Intras.

 

Kundenzufriedenheit 2009 – 2011 im Vergleich

In der folgenden Grafik ist die Kundenzufriedenheit aus den Comparis-Umfragen der letzten drei Jahre ersichtlich

Ergebnisse Kundenzufriedenheit Krankenkassen 2009 - 2011

 

Trotz Prämienerhöhungen von 8.6% (auf 2011) und 11.5% (auf 2010) hat sich die Zufriedenheit der Schweizerinnen und Schweizer mit Ihrer Krankenversicherung kaum verändert. Der Mittelwert der abgebildeten Kassen ist lediglich um 0.07 auf 4.84 Punkte gesunken, der Median um 0.1 auf 4.8. Und von 2009 auf 2010 erhöhten sich Mittelwert und Median sogar um 0.05 Punkte. Daraus kann man folgern, dass die Prämienerhöhungen keinen messbaren Einfluss auf die Kundenzufriedenheit haben.

Dennoch sind die Krankenkassenprämien einer der grössten Hebel in Schweizer Haushalten, um Geld zu sparen. Wie Sie sicher wissen, sind die Leistungen aus der Grundversicherung bei allen Kassen identisch. Es lohnt sich deswegen, jedes Jahr die Krankenkassenprämien zu vergleichen und zu einer günstigen Versicherung zu wechseln.

 

TIPP: Prüfen Sie jetzt mit dem Krankenkassenprämien-Vergleich, wie viel Geld Sie sparen können!

 

 

Auch interessant:
Kundenzufriedenheit Krankenkassen 2012
Krankenkassen: Gute Kundenzufriedenheit
Kundenzufriedenheit Krankenkassen 2016
Kundenzufriedenheit Krankenkassen 2015
Kundenzufriedenheit Krankenkassen 2010