Hypozinsen Q1/2012: Nochmals leichter Rückgang

Hypozinsen Q1/2012: Nochmals leichter Rückgang
Sie sind hier: Startseite » News » Hypozinsen Q1/2012: Nochmals leichter Rückgang


Die Hypothekarzinsen sind im ersten Quartal 2012 für lange Laufzeiten nochmals leicht gesunken. Die Richtzinsen für Festhypotheken betrugen

  • für einjährige Laufzeiten: 1.4% (unverändert)
  • für fünfjährige Laufzeiten: 1.6% (unverändert)
  • für zehnjährige Laufzeiten: 2.2% (-0.3%)

Dies das Ergebnis des Hypotheken-Barometers von Comparis, bei welchem die durchschnittlichen Richtzinssätze von 65 Banken und Versicherungen abgebildet sind.

Die tieferen Zinsen für lange Laufzeiten sind gut auf der Zinskurve ersichtlich:

Innerhalb eines Jahres sind die Zinsen für langjährige Festhypotheken also um rund ein Prozent gesunken. Ebenfalls fällt auf, dass sich die Zinskurve im Q1/2012 gegenüber einem Jahr zuvor abgeflacht hat. Während die Differenz zwischen einjähriger und zehnjähriger Laufzeit im Q1/2011 noch über 1.5% betrug, ist sie aktuell auf unter 1.0% gesunken. Das bedeutet, dass langjährige Hypotheken relativ attraktiver geworden sind. Und das haben auch viele Schweizer erkannt: Die Nachfrage nach Festhypotheken mit langer Laufzeit ist markant gestiegen.
 

Lange Laufzeiten beliebt wie nie

Seit Beginn der Erhebungen durch Comparis vor neun Jahren waren 7-10jährige Hypotheken noch nie so gefragt wie jetzt. Über drei Viertel der Eigenheim-Besitzer interessierten sich für solche langen Laufzeiten. Entsprechend schrumpfte das Interesse an kurzen Laufzeiten auf nur noch zwei Prozent.

Auch Libor-Hypotheken, welche sich in den vergangenen Quartalen jeweils wachsender Beliebtheit erfreuten, wurden weniger häufig (10% statt 16%) nachgefragt. Diese Entwicklung zeigt, dass viele Schweizer der Meinung sind, dass die rekordtiefen Zinsen wohl nicht mehr ewig anhalten werden und sie deswegen die Strategie verfolgen, sich die tiefen Zinsen für einen möglichst langen Zeitraum zu sichern.

Niemand weiss sicher, wie sich die Zinsen weiter entwickeln werden. Aber Fakt ist, dass lange Laufzeiten noch nie so günstig wie jetzt waren. Erst vor wenigen Jahren, zwischen 2006 und 2008, kosteten 10jährige Festhypotheken 4% und mehr. Und jetzt sind diese für die Hälfte, für 2%, zu haben. Auch wenn die Zinsen theoretisch weiter sinken können, begeht man voraussichtlich keinen grossen Fehler, wenn man jetzt eine solche Hypothek abschliesst. Dies gilt insbesondere für Personen, welche sich sicher sind, noch lange in ihrem Eigenheim zu wohnen, die ein eher knappes Budget haben und die schlecht mit Zinsschwankungen umgehen können.

Tipp: Hier geht es zu unserem Hypotheken-Vergleich, wo Sie auch die Möglichkeit haben, kostenlos mehrere persönliche Offerten anzufordern.

 

Auch interessant:
Erneuter Rückgang Hypothekenzinsen im Q2/2012
Q3/2014: Hypozinsen wieder auf Rekordtief von Ende 2012
Rekordtiefe Hypozinsen im 2012
Noch tiefere Hypozinsen im Q4/2014
3. Quartal 2012 – Hypothekarzinsen weiterhin auf sehr tiefem Niveau